Mittwoch, 3. Juni 2015

Rezension Nr. 23


Allein kann ja jeder  von Jutta Profijt

                   



                                  -Inhalt-

Was haben Ellen (46), Rosa (71), Kim (13), Hans (56), Konrad (72) und Mardi (14) miteinander zu tun? Sie wohnen zusammen. Allerdings nicht ganz freiwillig. Aus der Not heraus besetzten sie eine heruntergekommene alte Villa.
Eine chaotische Zwangs-Wg, eine besetzte Villa, betrügerische Bauprojekte, Mutter-Tochter-Diskussionen, verhasste Mathelehrer, rüstige Rentner und ein hinterhältiger Mord: ein turbulenter Mehrgenerationenroman.

                                -Meine Meinung-

Ich kenne bereits andere Bücher von Jutta Profijt und mag ihren Schreibstil sehr gerne. Auch dieser Roman trägt definitiv ihre persönliche Note und Handschrift. Die Charaktere sind alle Freaks aber mit Charakter und sehr lustig. Allein die Idee der vielen Generationen ist sehr vielschichtig und so war dieses Buch sehr kurzweilig und witzig. Ständig passierte irgendetwas neues und verrücktes. Natürlich ist diese Geschichte nicht besonders realistisch, an einigen Stellen total chaotisch und durchgedreht, aber das machte mir nichts aus. In einigen Situationen konnte ich mich wiederfinden mit einigen Charakteren wollte ich mich verbünden, andere am liebsten auf den Mond schießen.
Es gab auch ein paar ernsthafte Momente, die durchaus auch zum Nachdenken anregen, wie in allen Büchern dieser Autorin.
Allerdings brauchte es so ca. 30 Seiten bis ich in die Geschichte gefunden habe und ich finde es ist auch kein Buch, bei dem man nur so über die Seiten fliegt. Ich hab mir beim Lesen schon Zeit gelassen und hab mich auch durchaus konzentrieren müssen um nichts zu verpassen, dennoch wurde ich bestens unterhalten.


                                 -Fazit-

Dieses Buch ist wirklich für jeden geeignet. Durch die vielen verschiedenen Charaktere und den bunten Genremix ist  für jeden etwas dabei ist.

                    4/5 Punkte von mir

1 Kommentar:

  1. Huhu:)
    Deine Rezi ist wirklich gut geworden^^ Ich hab noch nie so ein Buch gelesen und denke, dass ich das mal nachholen sollte, zumal dir das Buch gefällt. Das mit dem Genremix finde ich sehr interessant denn ich lese meistens nur Jugendbücher und fände es echt cool auch mal etwas aus der Perspektive einer älteren Person zu lesen^^
    Liebste Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen